Getestet – die neuen Essence Lacke

Im August hat Essence eine komplett neue Nagellackreihe auf den Markt gebracht, welche die alte Kollektion vollständig ersetzt hat.

Die neue Reihe besteht aus 44 neuen Color & Go Farben und 6 neuen Nude Glam Tönen. Mittlerweile sollte ja alle Theken mit den neuen Farben bestückt worden sein, aber leider gibt es immernoch kleinere Läden, bei denen die Neuerung noch nicht angekommen ist. Schade. In den restlichen Theken herrscht Vielerorts kahlschlag in den Nagellackfächern, da die neuen Lacke scheinbar sehr begehrt sind (na wer hätte das gedacht -.-) und nicht nachgefüllt werden.

Aber nach einigem suchen, ist es mir dann doch gelungen, die von mir 8 begehrtesten Farben aufzutreiben.
Am schwierigsten war das bei der Nr. 111 English Rose. Ich musst durch 4 verschiedene DM´s streifen, um den Lack dann doch tatsächlich in einem super kleinen Rossmann zu ergattern, verrückt oder?!

Bevor ich euch meine Ausbeute zeige, erstmal was ist denn so neu an den Lacken:

  • Das offensichtlicheste ist wohl das neue Flaschendesign, wenn ich ehrlich bin habe ich den alten Lacken nie Beachtung geschenkt, da ich das Design so schrecklich fand. Das neue Design ist also ein absolutes Plus für mich.

  • Mehr Inhalt 8ml für 1,59€, der Alte hatte 5ml für 1,29€
  • Ebenfalls neu ist der etwas breitere Pinsel und ich liebe ihn. Mir fällt es jetzt so einfach meine Nägel sauber zu lackieren. Dickes Plus!!!

  • Die Lacke habe eine neuartige gelartige Textur. Ich mag die Textur, nach 2 Schichten deckt der Lack komplett und streifenfrei.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit den Lacken. Auch die Haltbarkeit ist in Ordnung. Die ersten Chips hatte ich nach 4 Tagen, das ist ok für mich, da Nagellack bei mir nie wirklich lange hält.

Aber jetzt mal zu meiner Beute:

Eigentlich mag ich alle sehr gern aber meine Favoriten sind eindeutig :

  • English Rose
  • Go Gold
  • What´s my Name?

English Rose ist ein wunderschöner dunkler Altrosa-Ton. Je nach Licht scheint er manchmal auch ein wenig rot-bräunlich. Auf dem Foto sieht er leider sehr sehr orange-brau aus. Das ist in Wirklichkeit aber nicht der Fall, er ist viel, viel rosaner.

Go Gold ist ein wunderschöner, jetzt kommt´s, kalter metallischer Goldton. Gold und Kalt, hääää???? Ja das gibt es und das freut blassnasen wie mich, die ungern richtig warmes Gold tragen sehr. Er ließ sich in 2 Schichten wunderschön glatt, streifenfrei und deckend auftragen.

What´s my name? habe ich eigentlich gar nicht richtig beachtet. Er wanderte beim Shoppen in mein Körbchen, weil ich die Farbe eigentlich gar nicht so übel fand. Als ich ihn dann zu Hause auf meine Nagelstäbchen auflackiert habe, hab ich erst festgestellt, wie schön er ist. Ein dunkler, gedeckter Lilaton. Nicht aufdringlich und sehr ❤ herbstlich <3. Ich habe dazu die Nr. 72 Time for Romance von essence auf dem Ringfinger getragen, davon mach ich euch demnächst nochmal ein Foto.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit den Lacken und sicherlich wird auch noch der ein oder andere bei mir ein zu Hause finden.

Habt ihr euch auch so ein paar Favoriten rausgesucht? Und wie zufrieden seid ihr mit euer Beute?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s