Essence Pigmente II – Crazy Nails

Hallo Beauties,

heute gibt es den 2. Teil meiner Pigmente-Experimente- Crazy Nails. Da ich ja ein bekennender Nagellacksuchti bin, fand ich die Idee super spannend, sich mit den Pigmenten selbst einen Nagellack zu mischen. Also gesagt getan, wenn ich doch nur gewusst hätte was das für ne Schweinerei wird ;D.

Um die Pigmente als Nagellack zu verwenden benötigt ihr die Essence Colour Arts Nail Base. Zum Preis von € 1,59 bekommt ihr 8 ml. Die Konsistenz ist etwas flüssiger, als ich es von normalem Klarlack gewöhnt bin, jedoch funktioniert das Nagellackmixen genauso gut mit ganz normalem Klarlack, ihr müsst euch also nicht extra die Base kaufen. Beachten solltet ihr allerdings, dass die Gefahr des verfärbens besteht. Also besser keinen guten Lack verwenden.

Auch hier stellte sich mir wieder die Frage, wie ich die Pigmente auf meinen Nagel bekomme ohne alles voll zu glittern – Mission failed aber das tut ja erstmal nix zur Sache.

Essence schlägt einem 2 Möglichkeiten vor ( zu finden auf der Homepage und auf der Nail Base Flasche):

  • Pigmente auf ein Blatt Papier streuen, mit dem Lackpinsel aufnehmen und auf dem Nagel verteilen
  • Pigmente auf den Naturnagel tupfen und mit der Base versiegeln

Ich habe die beiden Varianten ein wenig abgewandelt, da es mir so etwas sinnvoller erschien.

1. Variante – Base und Pigment gemischt

Ich habe ein Paar Tropfen Lack auf eine Folie gegeben und eine kräftige Ladung Pigmente oben drauf gestreut, dann mit dem Silikon Applikator vermischt und et voilá fertig war der Lack. Aufgetragen habe ich das ganze dann mit dem Pinsel, den ich aber bevor ich ihn in die Flasche zurückgesteckt habe, gereinigt habe. Das verwendete Pigment ist Miss Piggy´s Lollipop.

1 Schicht

 

2 Schichten

Nach 2 Schichten deckte der Lack richtig gut und die Nägel schimmerten in einem metallischen Pink mit blauem Unterton. Ein Problem, das ich beim Auftragen hatte war, dass der Lack sehr schnell fest wird und sich somit nur noch schwer auftragen lässt und schlieren bildet. Gut zu erkennen ist das an meinem Daumen. Um das zu lösen, mixe ich mir beim nächten Mal einfach ein bisschen weniger Lack und mische bei Bedarf nach.

Zum Schluss habe ich auf den noch feuchten Lack, mit Hilfe eines Nail Art Schämmchens, ein wenig Fairy Dust getupft. Zu guter Letzt wird dann noch alles mit nem Topcoat versiegelt und fertig.

  

2. Variante – Pigmente auf den feuchten Lack getupft

Die Überschrift sagt eigentlich schon alles aus. Erst habe ich den Nagel mit der Base lackiert und auf die noch feuchte Base mit einem Nail Art Schwämmchen little mermaid getupft. Das ganze gibt einen super Effekt. Die Pigmente glitzern viel mehr, als bei der ersten Variante. Man erkennt richtig gut, dass mit Pigmenten gearbeitet wurde. Allerdings habe ich es nicht geschafft sauber zu arbeiten. Allein schon weil der Lack so flüssig ist und ständig über den Rand läuft bleibt es nicht aus, dass die Nagelhaut auch einen Glitzerüberzug bekommt.

  

ohne Topcoat (seht ihr wie doll ich geschweint habe? :D)

Danach habe ich eine weitere Schicht Base aufgetragen und nochmal ein anderes Pigment aufgetragen.

Little Mermaid mit Fairy Dust auf dem gesamten Nagel

Little Mermaid mit Miss Piggy auf der Nagelspitze

Litte Mermaid, Piss Piggy und Fairy Dust auf der Spitze inkl. einem schönen Kratzer, weil ich mal wieder nicht warten konnte bis alles richtig trocken ist

Alles in allem finde ich die Pigmente und Nagellackidee richtig toll.  Ich werde allerdings bei der 1. Variante bleiben, da sich diese viel besser und sauberer auftragen lässt.  Doch vorsicht Mädels, das ablackieren ist kein Spaziergang. Ich hab ungelogen 20 Minuten an meinen Nägeln rumgeschrubbelt um die Farbe einigermaßen abzubekommen. Aber leicht blau- bzw. rosastichig sind meine Nägel immer noch, also vergesst den BaseCoat nicht!

Zum Schluss noch ein Bild von meinem Arbeitsplatz, nachdem die Glitzerbombe eingeschlagen ist.

 So, morgen zeige ich euch den letzten Teil meiner Mini-Serie –  und zwar Crazy Eyes. Wie gefallen euch die Pigmente als Nagellack? Sah es bei euch nach dem Lackieren auch so schlimm aus wie bei mir? Und mit welcher Variante habt ihr die Pigmente aufgetragen?

Advertisements

2 Gedanken zu „Essence Pigmente II – Crazy Nails

  1. Hallo!
    Das Tupfen ist mitunter am besten! Aber mit einem relativ weichen Pinselchen! Der Schwamm war in dem Fall etwas zu grob. Somit auch bissl schwierig die Pigmente aufzunehmen! Und es ist sauberer u. schneller, da Du direkt aus dem Tiegel mit dem Pinsel die Farbe aufnehmen kannst! Und halt überm Tiegel auftupfen, dass evt. Überschuss direkt reinfällt! Oder noch ein Blatt vorher in der mittze knicken darüber arbeiten und das Puder somit auffangen und wieder zurück schütten! =)
    LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s